Skip to main content

Isländische Landnahmehühner

Das Isländische Landnamehuhn ist mit den Wikingern und den Islandpferden nach Island gelangt. Mit ca. 900 Jahren ist es die älteste Rasse Europas und sie blieb weitgehend unverändert. Sie bestechen besonders durch ihr extrem neugieriges und freches Wesen. Das wachsame Wesen hilft den Tieren bei der Futtersuche und bei der Flucht vor Räubern. Getreide ist in Island Mangelware und daher benötigte man Hennen die ihr Futter zum größten Teil selbst suchen. Das Landnahmehuhn ist daran perfekt angepasst. Im freien Auslauf habe ich noch nie ein wacheres und furchtloseres Huhn bei der Futtersuche gesehen. Da wären wir schon beim nächsten Punkt die Islandhühner suchen nicht ständig Deckung. In Island gibt es kein Bäume daher meiden die Wikingerhühner auch keine offenen Flächen und das erklärt auch den Beschützertrieb der Hähne. Keine andere Rasse hatte es wohl nötiger beschützende Hähne zu haben wie das Landnahmehuhn. Wie bei jedem Schlag, oder jeder Rasse, formten die Umweltbedingungen die jeweiligen Tiere. Dies trifft umso mehr zu, je weniger die Tiere in Zeiten des Überflusses durch Wirtschaftswachstum züchterisch verändert wurden. Bei den allermeisten Geflügelrassen stand in den letzten Jahrzehnten die Optik im Vordergrund, während die Nutzeigenshaften in den Hintergrund gerieten, ncht so beim Landnahmehuhn. Hier stehen von seither Leistungsbereitschaft, Bruttrieb und Charakter im Vordergrund. Das macht das Landnahmehuhn zu einer tollen Rasse für Selbstversorger. Bei vielen meiner Kunden sind die Landnahmehühner die Lieblingsrasse schlechthin. . Vorkommen tun die isländischen Landnahmehühner in allen Farben mit und ohne Haube. Die Wikinger hatten wohl andere Probleme als Rassestandards. Die Legeleistung ist wirklich gut und die Eiqualität und Legeleistung bleiben auch im zweiten Jahr extrem hoch. Die Tiere sind sehr leicht. Die Hennen bringen geschätzt 1,5kg auf die Waage. Unnötig hohes Körpergewicht führt zu einem hohen Erhaltungsbedarf. Das war auf einer kargen Insel wie Island nicht erwünscht. Diese Eigenschaften machen die Islandhennen zu einer sehr wirtschaftlichen Rasse und somit zu einer echten Alternative zum Hybridhuhn.

2,50 €
Artikel-Nr.: 00002
zurück